Diigo mit Premium-Accounts

Der von mir außerordentlich geschätzte Bookmarking-Dienst Diigo bietet ab sofort eine Premiumvariante an:

After considerable thought, we feel comfortable and confident that adopting a free + premium model for Diigo will allow us to serve our users even better: it will give us more resources to keep on making rapid and continuous improvements, and to provide better customer support.

Der Vergleich zeigt auf, dass es sich bei dem Modell eher um ein Downgrade der kostenlosen Variante geht. Was auch auffällt: Bestimmte Premiumfunktionen setzen den Internet Explorer oder Firefox voraus, demnächst auch Chrome. Safari oder Opera müssen anscheinend beide draußen bleiben. Das ist äußerst schade und wohl für nicht wenige Benutzer ein K.o.-Kriterium. Bis auf den Cache oder die Volltextsuche vermag ich gar nichts zu entdecken, was auch nur annähernd fünf Dollar im Monat rechtfertigen würde. Da sollte diigo dringend nachlegen.

# · 6. September 2010, 20:55 · 152 Wörter
Kategorie(n): · Tags: , , , , , , ,
0 Kommentar(e) · Kommentieren!

Noch keine Kommentare. No comments yet.

Kommentieren

Formatierung mit Textile: *Fett* – _kursiv_ – bq. <blockquote> – Link setzen durch "Linktext":http://www... oder URL einsetzen.
Kein HTML. Kein Spam. Keine Werbung – danke.

Name

E-Mail (optional & hidden)

Web

Kommentar