Ich würde niemals zu den Bayern gehen...

…anstelle von Osterhasen ein sozialkritisches Lamento. Es ist ja fein, persönlich um die beste und einzige Borussia zu trauern, die wohl in wenigen Wochen – allen Zahlenspielen zum Trotz – erneut den Weg in die zweite Liga antreten muss.

Was aber machen junge Menschen (wie nebenstehend), die sich in der oberbayrischen Provinz sozialisieren? Für wen sollen die ihr Herz erwärmen?

1. FC Nürnberg

Geht nicht, ist ein Verein aus Franken. Ungeliebt in Oberbayern, spätestens seit Gabriele Pauli.

1860 München

Wirkliche Alternative, weil es ab dem Sommer keinen österreichischen Trainer mehr hat. Österreicher in München waren noch nie gut. Leider richtige Fahrstuhlmannschaft, gerade mal vom FC Bayern in der A… Arena geduldet.

SpVgg Unterhaching

C o o l, weil Verein mit Bobfahrer im Wappen, und weil Bayer Leverkusens Meisterverhinderer. Ansonsten sind die bald in der Bayernliga.

Wacker Burghausen

Ähnlicher Plastikverein wie Bayer Leverkusen (Wacker steht für ein Chemieunternehmen, nicht für “wacker” sein). Ansonsten auch bald in der Bayernliga.

Red Bulls Salzburg

Außer Konkurrenz. Plastikmannschaft mit Trappatoni Giovanni und Matthäus Lothar – schlimmer gehts nimmer, aber kauft sich sicher bald die Teilnahme als weiterer Verein in die Bundesliga ein.

Bleibt also nur noch der FC Bayern – der Verein wird ja auch dieses Jahr wieder Meister.

# · 8. April 2007, 20:09 · 209 Wörter
Kategorie(n): · Tags: ,
9 Kommentar(e) · Kommentieren!

Kommentare

Kommentieren

Formatierung mit Textile: *Fett* – _kursiv_ – bq. <blockquote> – Link setzen durch "Linktext":http://www... oder URL einsetzen.
Kein HTML. Kein Spam. Keine Werbung – danke.

Name

E-Mail (optional & hidden)

Web

Kommentar